Vorträge

 

„Genaue Szenen aus einem künftigen Tag“ –­­ Gedichtinterpretationen jenseits der Deutschlehrergliederung.

Workshop „Didaktische Zugänge zur Gegenwartslyrik“.

Hannover (Leibniz Universität), 25.05.2018

 

Umbruch im mathematischen Unterricht? – Bruno Kersts Forderungen an das Schulfach Mathematik im Nationalsozialismus.

52. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik.

Paderborn (Universität), 06.03.2018

 

Völkischer Mathematikunterricht – Walther Lietzmann im Nationalsozialismus.

51. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik.

Potsdam (Universität), 01.03.2017

 

Völkische Mathematik – Walther Lietzmann im Nationalsozialismus.

Wuppertal (Bergische Universität), 28.09.2016

 

Und morgen die ganze Welt – Erdkundeunterricht im Nationalsozialismus.

Krefeld (Villa Merländer), 19.11.2015

 

Mathematische Kompetenzen erwerben – Die Umsetzung des Kernlehrplans mithilfe der Neubearbeitung von Zahlen und Größen.

Köln, 09.03.2005; Düsseldorf, 13.04.2005; Dortmund, 20.04.2005

 

Konzepte zur Förderung des Selbstlernens im Mathematikunterricht der Sekundarstufe II.

Dortmund (Technische Universität), 27.11.2003

 

Lernspiralen und Lerntagebücher – zwei Konzepte zum eigenverantwortlichen Arbeiten und Lernen (mit Heinz Wesker). (Workshop)

Soest (Landesinstitut für Schule), 30.06.2003

 

Zeitgemäßer Unterricht mit dem TI-89 im 11. Jahrgang. (Workshop)

T3 Regionaltagung

Duisburg (Gerhard-Mercator-Universität), 16.11.2002

 

Computergestütztes Stationenlernen in der Sekundarstufe II – Beispiele aus dem BLK-Modellversuch SelMa (mit Ilona Gabriel).

Internationaler Bildungskongress „Expedition Lernen“

Köln, 07.10.2002

 

Stationenlernen mit neuen Medien im Mathematikunterricht der Sek. II  (mit Heinz Wesker).

Lehr- und Lernprogramme für den Mathematikunterricht. 20. Tagung des AK „Mathematikunterricht und Informatik“ in der GDM

Soest (Landesinstitut für Schule), 27.09.2002  

 

Formen eigenverantwortlichen Lernens im Mathematikunterricht der Sek. II - Lernen an Stationen, Lerntagebücher, Lernspiralen (mit Ilona Gabriel). (Workshop).

Neues Lernen - Neue Medien - Viele Projekte im Land. 6. Pfingsttagung

Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), 22.05.2002

 

Selbstlernen im Mathematikunterricht – wie geht das?

Duisburg (Gerhard-Mercator-Universität), 12.03.2002

 

Selbstlernen in der gymnasialen Oberstufe - Mathematik (mit Kristine Fankhänel und Wolfgang Weber).

Düsseldorf (Ministerium für Schule, Wissenschaft und Forschung), 23.01.2002

 

Einführung in die Matrizenrechnung - Selbstlernen durch Lernen an Stationen (mit Ilona Gabriel und Markus Teidelt). (Workshop).

Neues Lernen - Neue Medien - Blick über den Tellerrand. 5. Pfingsttagung

Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), 06.06.2001

 

Mit computergestützten Unterrichtskonzepten selbständiger lernen!?

Neues Lernen - Neue Medien - Blick über den Tellerrand. 5. Pfingsttagung

Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), 06.06.2001

 

Selbstlernen im Mathematikunterricht der SII - Unterrichtsszenarien mit konkreten Beispielen aus der Klasse 11 (mit Monika Schwarze).

Essen (Universität-Gesamthochschule-Essen), 19.06.2000

 

 Stationenlernen und Lerntagebücher - Wege zum Selbstlernen im Mathematikunterricht (mit Ilona Gabriel). (Workshop).

Neues Lernen - Neue Medien - Neuer Blick auf Standardthemem. 4. Pfingsttagung

Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), 13.06.2000

 

Gestaltung schülergerechter Lernsituationen im Mathematikunterricht der Gesamtschule.

Köln, 24.05.2000

 

Schülerorientierter Mathematikunterricht in der Gesamtschule - die Umsetzung des neuen Lehrplans in der Praxis.

Köln (Interschul/didacta), 16.02.2000

 

Mathematik lernen in Lernsituationen mit Handlungsmöglichkeiten – die Umsetzung des neuen Lehrplans Gesamtschule NRW am Beispiel der Neubearbeitung von Zahlen und Größen.

Düsseldorf, 4.2.1998; Dortmund (17.Interschul), 16.2.1998; Duisburg, 18.3.1998; Essen, 25.3.1998; Köln, 29.4.1998; Hagen, 6.5.1998; Wuppertal, 12.5.1998; Düsseldorf (Heinrich-Heine-Universität), 28.5.1998; Oberhausen, 30.9.1998; Krefeld, 22.10.1998; Bonn, 29.10.1998; Aachen, 12.11.1998; Solingen, 18.11.1998; Mülheim, 17.3.1999; Duisburg, 24.3.1999; Essen, 21.4.1999; Düsseldorf, 28.4.1999

 

Geographische Bildung 2002: Erkunde, Gesellschaftslehre oder Welt- und Umweltkunde?

Jena (Friedrich-Schiller-Universität), 2.12.1997

 

Rote Zahlen bei der Firma Dagobert. Anwendungsorientierte Analysis mit DERIVE.

Computer-Algebra im Mathematikunterricht. 1. Pfingsttagung

Münster (Westfälische Wilhelms-Universität), 22.5.1997

 

Strukturwandel im Ruhrgebiet am Beispiel zweier Großprojekte der 90er Jahre - ein Vortrag mit unterrichts­methodischen Reflexionen.

Ludwigsburg (Pädagogische Hochschule), 11.5.1995

 

Anwendungsorientierter und differenzierter Mathematikunterricht in der Gesamtschule - dargestellt an Beispielen aus dem neuen Lehrwerk Zahlen und Größen.

Dortmund, 18.4.1994; Düsseldorf, 13.9.1994; Recklinghausen, 22.9.1994; Köln, 27.9.1994; Aachen, 13.10.1994; Speyer, 7.11.1994; Köln, 16.6.1995

 

Geographical education in National Socialism.

XVIIIth International Congress of History of Science.

Hamburg, 3.8.1989

 

Landwirtschaft zwischen Überfluß und Hunger.

Essen, 25.11.1988